Prepaid Verträge finden

Hier gibt es Prepaid Verträge und Prepaid Karten mit Optionen (Internet Flat, Allnet Flat, SMS Flat) und Verträge die monatlich wieder gekündigt werden können. Der Unterschied zwischen Prepaid Verträgen und Verträgen mit 1 Monat Laufzeit ist vor allem, dass Prepaid Karten nur genutzt werden können wenn Guthaben aufgeladen wurde. D.h. wenn Sie kein Guthaben aufladen können Sie die Karte auch nicht nutzen und es entstehen auch keine Kosten. Verträge mit 1 Monat Laufzeit hingegen werden monatlich bezahlt, die Bezahlung kann nicht "ausgesetzt" werden wie bei Prepaid Karten. Bei beiden Varianten ist die Vertragslaufzeit unbeschrängt, die Kündigung vom Vertrag kann meisten zwischen 14-30 Tagen zum Monatsende erfolgen. D.h. beide Vertragsvarianten sind sehr flexibel.
Datenvolumen

Handynetz Auswahl

MINUTEN
Daten werden geladen...
Anbieter Vertrag Netz Kosten Leistungen Besonderheiten Weiter

Weitere Vergleiche...

Allgemeines zum Prepaid Vertrag

Bei beiden Varianten kommt ein Servicevertrag zwischen dem Mobilfunkanbieter und dem Mobilfunknutzer zustande; Der Anbieter stellt ein Netzwerk zur Verfügung, das der Kunde zum Senden und Empfangen von Daten nutzen kann. Wurde ein Prepaid Vertrag geschlossen, wird ein bestimmtes Guthaben auf eine SIM-Karte geladen und dieses dann verbraucht, in dem pro Nutzungseinheit (Minute, SMS, Datenvolumen) ein Betrag abgebucht wird. Ein zeitlich gebundener Vertrag kommt nicht zustande, bezahlt wird nur, was auch genutzt wurde. Beim Laufzeit-Vertrag ist der Nutzer hingegen über eine bestimmte Laufzeit (i.d.R. 24 Monate) an den Provider gebunden und muss während dieses Zeitraums gewöhnlich monatlich einen Fixbetrag leisten, unabhängig von der tatsächlichen Inanspruchnahme.

Welche Laufzeiten werden für Prepaid Verträge angeboten?

Prinzipiell bestehen keine Laufzeiten für Prepaid Verträge. Der Nutzer kann bei Bedarf jederzeit einen anderen Anbieter in Anspruch nehmen, vor oder nach dem Verbrauch des geladenen Guthabens. Vorsicht ist jedoch bei lediglich sporadischer Verwendung des Mobiltelefons geboten: Je nach Anbieten können Guthaben nach einem gewissen Zeitraum ersatzlos verfallen. Auch bei Prepaid Verträgen für die mobile Internetnutzung gelten spezielle Mechanismen. Das hier mit der ersten Aufladung erhaltende Datenvolumen läuft zumeist nach einem einmonatigen Nutzungszeitraum automatisch ab. O2 bietet eine Prepaid-Variante an, bei der nicht genutzte Daten in den nächsten Monat mitgenommen werden können – eine Aufladung des immer gleichgroßen Pakets muss dennoch alle 30 Tage erfolgen, Megabytes aus dem Vormonat werden dann lediglich hinzugefügt.

Verlängert sich ein Prepaid Vertrag automatisch?

Nein. Der Nutzer gewährt dem Anbieter keine Bankeinzugsermächtigung, wie es bei Laufzeit-Verträgen üblich ist. Ist ein Guthaben aufgebraucht, muss bei Interesse an der Weiternutzung proaktiv eine Aufladung vorgenommen werden. Ein Sonderfall liegt wiederum bei der Prepaid-Internetnutzung vor. Hierbei wird oftmals der zur Aktivierung des vereinbarten Datenpaketes erforderliche Betrag monatlich vom Guthaben abgezogen. Dies erfolgt automatisiert – vorausgesetzt natürlich, es ist ausreichendes Guthaben auf der SIM-Karte vorhanden.

Können auch Kinder und Jugendliche einen Prepaid Vertrag abschließen?

Während ein Laufzeit-Handyvertrag aufgrund seiner zeitlichen und finanziellen Tragweite nach deutschem Gesetz erst ab 18 Jahren abgeschlossen werden darf, können auch schon Jugendliche ab 16 eine SIM-Karte mit Prepaid-Guthaben erstehen. Bekanntlich sind Prepaid Verträge aufgrund der vereinfachten Kostenkontrolle sehr beliebt für Kinder, obgleich diese laut Gesetz vom selbstständigen Kauf ausgeschlossen sind. Selbstverständlich können Eltern jederzeit entsprechende SIM-Karten und Guthaben erwerben und ihren Kindern zur Nutzung zur Verfügung stellen.

Vertragsleistungen im Prepaid Vertrag

Viele Prepaid Verträge enthalten durchaus Freiminuten und –SMS sowie ein monatliches Datenvolumen für das mobile Surfen. Auch Flatrates in Eigen- und Fremdnetze sind verfügbar – hier lohnt sich die regelmäßige Selektierung des Marktes.

Werden Handys vergünstigt angeboten?

Viele Netzanbieter legen beim Kauf eines Handys oder Smartphones eine SIM-Karte mit Startguthaben oder Inklusiv-Paketen bei. Die üblichen extremen Vergünstigungen für Handys, etwa iPhones für 1€ o.ä., werden jedoch nicht angeboten; Schließlich beinhalten Laufzeit-Verträge mit derartigen Rabatten praktisch eine Ratenzahlung für das beigefügte Handy, die über bis zu 2 Jahre abgeleistet werden muss.

Gibt es Startguthaben oder sonstige Extras zum Einstieg?

Ja, das ist die gängige Praxis. Oftmals wird die SIM-Karte kostenlos mit einem Startguthaben von z.B. 10€ angeboten. Im schlimmste Fall wird eine Zahlung für die SIM-Karte fällig, die dann aber wieder zum Verbrauch gutgeschrieben wird, Anschlusskosten in Höhe von 30€ oder mehr wie bei Laufzeit-Verträgen üblich, sind bei Prepaid-Angeboten zumeist nicht zu befürchten.

Wie verhält es sich mit Roaming im Ausland?

Roaming, bzw. die Fremdnetznutzung im Ausland, kann mit Prepaid- ebenso problemlos durchgeführt werden wie mit Laufzeit-Verträgen. Die gesetzlichen Kostenregelungen gelten jeweils identisch, im Prepaid-Bereich gibt es zusätzlich grade zur Sommerzeit oftmals interessante Angebote für Reisende.

Können Prepaid Vertrage für Tablets und Smartphone abgeschlossen werden?

Ja, mittlerweile sind auch für Kunden, denen es überwiegend oder ausschließlich um die mobile Internetnutzung geht, interessante Angebote auf dem Markt.

Tablet-User sollten sich jedoch darüber bewusst sein, dass die bei der durchschnittlichen Tablet-Nutzung (Streamen von Musik, Filmen, eBooks etc.) üblicherweise anfallenden Datenvolumen schnell sehr kostspielig werden können. Hier lohnt es eventuell, sich auf einen Laufzeit-Vertrag einzulassen oder so oft wie möglich W-Lan-Netzwerke in Anspruch zu nehmen.

Modifikation und Beendigung von Prepaid Verträgen

Können Inklusiv-Leistungen hinzugefügt werden?

Ein großes Plus des Prepaid Vertrages ist seine Flexibilität. Wer nach einem Monat feststellt, dass die enthaltenden Leistungen sich nicht mit dem eigenen Nutzungsverhalten vertragen, kann unkompliziert zu einem anderen Vertrag wechseln. Leider führt jeder SIM-Austausch jedoch auch zum Verlust der alten Rufnummer – bekanntlich ein organisatorisches Dilemma. Viele Anbieter wie z.B. Congstar ermöglichen die einfache Zu- und Abbuchungen von Leistungen per SMS oder Anruf im Kundencenter. Auch, wenn das Datenvolumen verbraucht wurde und eine extreme Drosselung der Surfgeschwindigkeit an den Nerven zerrt, könne zumeist einige hundert Megabyte vor dem Zeitpunkt der nächsten Aufladung dazu bestellt werden.

Gibt es eine Kündigungsfrist?

Nein. Da kein laufzeitgebundener Vertrag zustande kommt, kann der Mobilfunknutzer jederzeit aus der Angebotsnutzung aussteigen. Weder gibt es seitens des Kundens eine Kündigungsfrist, noch überhaupt eine Kündigung im eigentlichen Sinne. Achtung: Ein Anspruch auf eine Auszahlung nicht-genutzten Guthabens besteht jedoch auch in keinem Fall!

Was passiert, wenn ich das Guthaben nicht auflade?

Ist kein Guthaben auf der SIM-Karte vorhanden, können entsprechend keine kostenpflichtigen Nutzungseinheiten (Minuten, SMS, MMS etc.) in Anspruch genommen werden. Auch die monatliche Abbuchung zur Aktivierung des Datenpaketes bei Surfoptionen ist dann nicht mehr möglich. Der Nutzer wird hiervon per SMS in Kenntnis gesetzt. Minusbeträge sind jedoch nicht möglich – wer nicht wieder auflädt, kann einfach nicht mehr kommunizieren und surfen.

Achtung: Wenn das Guthaben zu lange nicht aufgeladen wurde, kann die Rufnummer vom Provider deaktiviert werden. Dieser Zeitraum variiert je nach Anbieter, passiert aber in der Regel erst nach einigen Monaten. Eine Re-Aktivierung wird von den meisten Mobilfunkprovidern prinzipiell ausgeschlossen.

Kann der Vertrag pausiert werden und wenn ja, wie?

Wer seinen Prepaid Vertrag nicht nutzt, zum Beispiel aufgrund eines Auslandsaufenthaltes, dem entstehen keinerlei Kosten. Das Guthaben bleibt (eventuell bis zu seinem Ablauf, Siehe oben) bestehen. Internetnutzer müssen jedoch gewöhnlich beachten, dass Datenpakete monatlich oder sogar täglich - wie z.B. beim O2 Loop-Vertrag - abgebucht werden, bis das bestehende Guthaben dies nicht mehr zulässt.

Ist der Vertrag an andere Personen übertragbar?

Ja, ein Prepaid Vertrag ist nicht personengebunden. Die SIM-Karte kann prinzipiell jeder Person übergeben und von dieser genutzt und aufgeladen werden.
Unsere Vergleiche

Prepaid Allnet Flat

Hier finden Sie alle Prepaid Tarife UND Tarife ohne Vertragslaufzeit mit einer Allnet Flatrate im Vergleich!
mehr Infos

Gratis SIM Karte

Hier gibt es Prepaid-SIM-Karten ohne Anschlusskosten & OHNE Versandkosten. Es wird die Vodafone Callya Karte die o2 Freikarte und weitere Gratis SIM Karten angeboten.
mehr Infos

Internet Flatrate

Prepaid-Karten mit Internet Flatrate von 500MB bis 10GB und hinzubuchbaren Internet Optionen finden sie hier!
mehr Infos

Günstige Tarife

Hier werden Tarif ab 6 Cent pro Minute, SMS & MB angeboten. Ausserdem finden sie hier günstige Tarife OHNE Anschlusskosten und 100% kostenlose Tarife.
mehr Infos

Prepaid LTE

Hier finden Sie alle Tarife mit LTE Internet. Es werden Tarife von 21 -50 Mbit/s im 4G-Netz angeboten
mehr Infos

Prepaid OHNE Laufzeit

Hier finden Sie Handytarife OHNE Laufzeit. Zum einen Prepaid Tarife bei denen Sie Guthaben aufladen müssen und zum anderen monatsverträge, also Handyverträge die monatlich gekündigt werden können.
mehr Infos

OHNE Zwangsaufladung

Sie suchen einen Prepaid Tarif, OHNE Verfallsdatum, Grundgebühr & Vertragslaufzeit, dann sind Sie hier richtig! Hier werden Tarife und alles Wichtige zum Thema Prepaid Verträge OHNE Zwangsaufladung angeboten
mehr Infos

Prepaid Vertrag

Hier gibt es Prepaid Verträge und Prepaid Karten mit Optionen (Internet Flat, Allnet Flat, SMS Flat) und Verträge die monatlich wieder gekündigt werden können.
mehr Infos

D1 Prepaid

Telekom (D1-Handynetz) Prepaid Tarife im Vergleich. Es werden Prepaid Tarife, Prepaid Tarife mit 30 Tage Option und 1 Monats Verträge im Telekom-Handynetz angeboten.
mehr Infos

Vodafone Prepaid

Vodafone (D2-Handynetz) Prepaid Tarife im Vergleich. Es werden Prepaid Tarife, Prepaid Tarife mit 30 Tage Option und 1 Monats Verträge im Vodafone-Handynetz angeboten.
mehr Infos

SIM Karten für Alarmanlagen

Welche SIM Karten sind für Alarmanlagen geeignet? Je nach Anlage machen Prepaid oder Tarife OHNE Grundgebühr mit ein Monat Laufzeit Sinn. Hier erhalten Sie eine Übersicht.
mehr Infos

o2 Free Prepaid

o2 OHNE Drosselung im Vergleich. Es werden die o2 Free Tarife vorgestellt die nach Verbrauch des Inklusivvolumens noch surfen mit 1 MBit/s ermöglichen
mehr Infos

10 GB Datenvolumen

Hier gibt es Prepaid Tarife mit 10 GB Datenvolumen im Vergleich. Die Tarife sind monatlich kündbar und somit bleiben Sie sehr felxibel.
mehr Infos

Wir geben Prepaid Vertrag 5 von 5 Sternen